Insolvenzantragsverfahren – Hofstetter Präzisionstechnik GmbH & Co. KG

Durch Beschluss des Insolvenzgerichts Heilbronn vom 16.08.2022 erfolgte über obiges Vermögen die Anordnung der vorläufigen Insolvenzverwaltung. Herr Rechtsanwalt Dr. Renald Metoja wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Die Schuldnerin wurde ursprünglich im Jahr 1966 gegründet und ist auf die Präzisionsbearbeitung von Metallteilen spezialisiert. Die Produkte werden im Automotive-Bereich, im Motorsport, in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Medizin und im Maschinenbau eingesetzt. Die Hofstetter Präzisionstechnik GmbH & Co. KG beschäftigt 56 Arbeitnehmer. Die Zahlung der Lohn- und Gehaltsansprüche im Insolvenzeröffnungsverfahren konnte durch eine Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes gesichert werden. Die Fortführung des Betriebs erfolgt gegenwärtig uneingeschränkt. Begleitend zur Betriebsfortführung erfolgt eine Sondierung der Sanierungsoptionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Eisner Rechtsanwälte

Josef-Schmitt-Straße 10
D-97922 Lauda-Königshofen
Tel.: +49 9343 62759-0
Fax: +49 9343 3833
kontakt@eisner-rechtsanwaelte.com

Nach oben