Spezialisierte anwaltliche Beratung
mit Bezug zu Insolvenzverfahren.

Unsere Erfahrung.

  • Prüfung und Abwehr von Anfechtungsansprüchen
  • Vertretung von Geschäftsführern und Gesellschaftern bei Inanspruchnahme durch Insolvenzverwalter
  • Vertretung von Gläubigern, insbesondere Kreditinstitute und Lieferanten, bei der Durchsetzung ihrer Forderungen und Rechte im Insolvenzverfahren, speziell der Aus- und Absonderungsrechte

Wir verfügen über eine hervorragende Expertise und vertreten Sie auf höchstem fachlichem Niveau.

Wir wehren von Insolvenzverwaltern unberechtigt geltend gemachte insolvenzrechtliche Anfechtungsansprüche ebenso ab, wie wir nach Prüfung berechtigt geltend gemachte Ansprüche möglichst kostengünstig bereits außergerichtlich für unsere Mandanten regeln. Da wir im Rahmen der Tätigkeit als Insolvenzverwalter solche Ansprüche selbst verfolgen, haben wir umfassende Kenntnis von den Detail- und Nachweisproblemen, die mit ihrer Geltendmachung typischerweise verbunden sind. Aufgrund der äußerst vielfältigen und komplexen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu allen Aspekten des Anfechtungsrechts ist für die fundierte Abwehr derartiger Ansprüche eine klare Spezialisierung auf diesem Sachgebiet erforderlich, die bei uns seit Jahrzehnten gegeben ist.

Als erfahrene Praktiker wissen wir, welche Risiken und Gefahren Geschäftsführern und Gesellschaftern insolventer Unternehmen im oder im Vorfeld eines Insolvenzverfahrens drohen. In nahezu allen Insolvenzverfahren werden entsprechende Haftungsansprüche seitens des Insolvenzverwalters und auch von Gläubigern der Schuldner gegenüber Geschäftsführern und Gesellschaftern geltend gemacht. Insbesondere wenn bei einem insolvenzreifen Unternehmen nach Eintritt der Krise noch Zahlungen seitens des Geschäftsführers veranlasst wurden bzw. einzelne Gläubiger vorrangig vor anderen Gläubigern befriedigt wurden, bestehen für einen Geschäftsführer erhebliche zivil- und strafrechtliche Risiken.

Wir beraten Sie gerne sowohl im Vorfeld einer Insolvenz als auch nach Eintritt des Insolvenzfalls und wehren mit Ihnen gemeinsam seitens der Insolvenzverwalter oder Gläubiger (insbesondere Sozialversicherungsträger und Finanzbehörden) unberechtigt geltend gemachte Haftungsansprüche ab.

Mit Fachwissen und Verhandlungsgeschick setzen wir die Forderungen von Lieferanten, Kreditinstituten und sonstigen Gläubigern in Insolvenzverfahren durch. Insbesondere bei Drittrechten wie Eigentumsvorbehalt oder Sicherungsübereignung ergeben sich Fallstricke, die erhebliche finanzielle Auswirkungen haben können und eine Beratung nahezu unerlässlich machen.

Wir beraten Sie gerne

Tel. +49 9343 62759-0
Fax +49 9343 3833
kontakt@eisner-rechtsanwaelte.com

Öffnungszeiten

Mo.-Do.:
8:30 Uhr - 12:30 Uhr
13:00 Uhr - 17:30 Uhr

Fr.:
8:30 Uhr - 12:30 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr

E-Mail schreiben

Traditionsreiche Schreinerei aus Bad Mergentheim im vorläufigen Insolvenzverfahren

31. März 2021

Mit Beschluss des Insolvenzgerichts Crailsheim vom 31.03.2021 erfolgte die Anordnung der vorläufigen Insolvenzverwaltung über das Vermögen des Thorsten Heck, Inh. […]

Wirtschaft in Mainfranken 03/2021 – Fachbeitrag der Eisner Rechtsanwälte GmbH

1. März 2021

Im aktuellen Magazin der IHK Würzburg – Schweinfurt erläutert Herr Rechtsanwalt und Diplom-Kaufmann Erion Metoja die neuen, umfassenden gesetzlichen Möglichkeiten […]

Eisner Rechtsanwälte

Josef-Schmitt-Straße 10
D-97922 Lauda-Königshofen
Tel.: +49 9343 62759-0
Fax: +49 9343 3833
kontakt@eisner-rechtsanwaelte.com

Nach oben